News

Carolina Van Eldik startet bei der Fecht WM in Frankreich

FechtWM

Die für den SV-Lohausen startende Carolina van Eldik ist für die Weltmeisterschaft im Degenfechten nominiert. Die 15 jährige Niederländerin wurde vom holländischen Nationaltrainer berufen, die Farben ihres Landes in der Altersklasse Jugend A bei der im April statt findenden Fecht-WM in Bourges/Frankreich zu vertreten .

Carolina van Eldik ist bereits seit Jahren eine feste Größe auf regionalen und überregionalen Turnieren. Sie begann im Alter von 8 Jahren mit dem Fechtsport und wird seit 5 Jahren von Cheftrainer Axel Hahn von der Fechtabteilung des SV Lohausen betreut und trainiert.

Sie wurde in der B-Jugend 2 Mal in Folge Landesmeisterin und startete mit der NRW-Mannschaft bei den Deutschen Meisterschaften.

In den letzten Monaten konnte Sie Top-Platzierungen bei großen Turnieren erkämpfen,war unterer anderem 6te bei dem mit über 170 Fechterinnen besetzten Internationalen Turnier in  der höheren Klasse der Juniorinnen in Solingen.

Im letzten Jahr trug Sie bereits die Nationalfarben beim Internationalen Turnier in Heidenheim, Sie wurde 2 Mal in Folge holländische Fizemeisterin in der  B-Jugend und Dritte bei den Niederländischen Meisterschaften der A-Jugend.

Die jetzige Nominierung zur Weltmeisterschaft ist der vorläufige Höhepunkt und ein Ergebnis intensiver Trainingsarbeit. Der LSV trainiert 3 Mal wöchentlich in der Halle an der Kalkumer Straße in Unterrath.

Die gute Stimmung und das konzentrierte Trainingsprogramm überträgt sich auch auf die anderen Fechter.

Mit Dori Mohcsi, Katharina Lode, Sebastian Drabsch und Henri Breker konnten sich in der jüngeren Klasse der B-Jugend gleich vier LSV-Fechter für die Deutschen Meisterschaften im Juni qualifizieren. Mit Sebastian Drabsch stellt der LSV außerdem den diesjährigen Landesmeister, Sebastian und Henri belegen in der Rangliste der B-Jugend Platz 1 und 2 .